ALLES, WAS FÜHRUNGSPERSÖNLICHKEITEN HILFT...

Ob als Führungskraft und Teamleiter oder als Unternehmer und Freiberufler - eine gute Ausbildung oder ein Studium allein reichen oft nicht aus, um die vielen komplexen Aufgaben des heutigen Berufsalltags mit professioneller Eleganz zu handhaben.

Angefangen mit der Mitarbeiterführung,
dem Management von Projekten, dem Entwickeln von Lösungen und Strategien über das Präsentieren von Ergebnissen oder Produkten bis hin zum Repräsentieren und vieles mehr.
 
„Die eigene Persönlichkeit ist die Werkzeugkiste für den Erfolg. Wer da nicht herein guckt, reduziert sich.“

Horst Conen in der Zeitschrift: „Capital"
Die vielen Herausforderungen sowie der Umgang mit Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und Vorgesetzten können oft erst dann erfolgreich bewältigt werden, wenn neben der fachlichen Qualifikation die Bereitschaft vorhanden ist, das eigene Denken und Vorgehen von Zeit zu Zeit zu reflektieren, um somit die Selbststeuerung und persönlichen Stärken zielgerichtet weiter zu entwickeln.

Führungspersönlichkeiten dafür einen geschützten Raum zu bieten, ist eine Vertrauensaufgabe, der wir uns mit viel Erfahrung und Engagement widmen. Seit über 25 Jahren ist Horst Conen hierfür ein Garant und ConenCoaching® die dafür stehende Marke samt Methodenspektrum. Als Coaching-Anbieter der „ersten Stunde“ helfen wir seit 1986 Frauen und Männern in der Führungs- und Vorgesetztenfunktion sowie Unternehmern und Freiberuflern, Ziele zu erreichen.

Dafür bieten wir verschiedene, zum persönlichen Bedarf passende Formate an -
vom klassischen Einzelcoaching und der Beratung, über Sparring und Training, bis zu inhouse oder exhouse durchgeführten Maßnahmen mit den Mitarbeitern.


ZIELGRUPPEN:

Weibliche und männliche Fach- und Führungskräfte aller Berufsgruppen und Branchen, Geschäftsführer, Team- und Abteilungsleiter, Unternehmer, Freiberufler z.B. Anwälte, Ärzte.


NUTZEN:

- Fragen und Themen besprechen zu können, für die sich im nahen Umfeld meist kein „neutraler Berater“ findet, der sich in die eigene Arbeit und Rolle hineindenken kann.
- Alle Gesprächsinhalte - ob unternehmensintern oder persönlich - werden zu hundert Prozent vertraulich behandelt.
- Inspiriert dazu, "über den Tellerrand" hinaus zu schauen und so einen besseren Blick für alles zu bekommen - z.B. für Problemlösungen, Verbesserungen oder Chancen.
- Im geschützten Rahmen die persönlichen Stärken weiter ausbauen und gleichzeitig an Schwächen arbeiten zu können, die sich manchmal als kontraproduktiv erweisen.
- Hilft, sich nicht an überkommene Vorbilder anzupassen, sondern den eigenen Führungsstil - sein „My Way“ - zu leben und sich darüber Anerkennung und Respekt zu verschaffen.
- Vielseitige und effektive Unterstützungsmöglichkeiten dafür, Mitarbeiter zu bekommen, die mit Herzblut bei der Sache sind oder ein Team, das in der „1. Liga" mitspielen kann.
- Besondere Herausforderungen oder schwierige Situationen und Meetings als ein "Team of Two“ gut vorbereiten und dazu passende Strategien erarbeiten zu können.
- Kann schlummernde Potenziale freisetzen, die sich für anspruchsvolle Führungssituationen sowie den weiteren Karriereweg nutzen lassen.
- Praktische Instrumente an die Hand zu bekommen - z.B. für den souveränen Umgang mit Mitarbeitern, Konfliktgesprächen oder der „Sandwich-Position“.
- Verschafft einen klaren Kopf und ist mental stärkend in Zeiten hoher emotionaler Belastung z.B. bei Anfeindungen und Kritik.
- Ein relativ geringer zeitlicher Aufwand und in der Regel ein hoher Output an substantiellen Denk- und Lösungsansätzen sowie Handlungsempfehlungen.


INFOS: Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Email an info@conencoaching.com


ALLES, WAS MITARBEITER (NOCH) BESSER MACHT…

In der Vorgesetztenfunktion, als Team- oder Abteilungsleiter, und auch bei der Führung von Teams und Projekten ohne disziplinarische Leitungsfunktion ist man besser aufgestellt, wenn die Mitarbeiter mitdenken und motiviert sind. Denn Angestellte, die Spaß an ihrem Job haben und gerne „für“ und „mit" ihrem Vorgesetzten arbeiten, entlasten ihn nicht nur. Sie helfen so auch mit, dass eine Abteilung oder ein Team im Unternehmen positiv wahrgenommen und mehr respektiert wird. Davon profitieren Führungskräfte wie Mitarbeiter.
 
„Jede Zelle unseres Körpers hat ein kleines Gehirn. Wer erlebt, dass er mit seinen Stärken etwas bewegen kann, ist daher oft gesünder und motivierter.“

Horst Conen in der Rundfunk-Sendung: WDR 5 "LebensArt"

Das Tagesgeschäft bindet jedoch viel Kraft. Zeitraubende Meetings, eine Flut von Emails, Probleme mit Projekten usw. machen es denen, die Verantwortung tragen, oft nicht leicht. Mitarbeitern, die anstehenden Aufgaben nicht nur zu übertragen, sondern ihren positiven Einsatz auf Dauer aufrecht zu erhalten und dabei ihre Potenziale weiter zu entwickeln, verlangt außer Kenntnissen viel Zeit und Energie zusätzlich.

Daher funktioniert die „Königsdisziplin“, die erfolgreiche Mitarbeiterführung, am besten in Zusammenarbeit mit einer objektiven Instanz, die dem Einzelnen einen Schutzraum bietet, in dem Themen geklärt und benötigte Kompetenzen erlangt werden können und der die Entwicklung von Mitarbeitern ermöglicht.

Getreu des Sokrates-Satzes: „Erkenne dich selbst“
unterstützen wir neben Fach- und Führungskräften seit über 25 Jahren Frauen und Männer aus Teams und Abteilungen, deren Arbeitgeber hierfür einen Bedarf sieht - z.B. um sie auf neue Aufgaben vorzubereiten - oder die selbst den Wunsch nach einem Einzelcoaching äußern. Dabei verfahren wir gerne nach der Maxime, vorhandene Stärken zu stärken, neue zu wecken und Schwächen, die sich oft als hinderlich zeigen, zu schwächen.


ZIELGRUPPEN:

Weibliche und männliche Angestellte aller Berufsgruppen und Branchen aus Unternehmen und Institutionen.


NUTZEN:

- Einzelcoachings für Mitarbeiter können auf unterschiedlichen Niveaustufen durchgeführt sowie der jeweiligen beruflichen Position und Situation angepasst werden.
- Die anvertrauten Mitarbeiter lernen hilfreiche Tools und Techniken kennen und bekommen ein Gefühl dafür, wie sie z.B. neue Aufgaben oder Anforderungen am besten angehen.
- Hilft bescheidenen aber guten Mitarbeitern („Hidden Stars"), sich mehr zuzutrauen und ihr volles Potenzial einzusetzen, z.B. um mehr Verantwortung oder eine neue Abteilung zu übernehmen.
- Über die objektive Instanz des Coachs, fällt es Mitarbeitern oft viel leichter an Schwächen zu arbeiten, die im Job manchmal von Nachteil sind und von Vorgesetzten kritisiert werden.
- Emotionale Themen (z.B. Konflikte mit Kollegen) oder private Probleme, die sich auf die Leistung auswirken, lassen sich im Schutzraum des Einzelcoachings besser auf den Lösungsweg bringen.
- Krankenstände können durch gezieltes Mitarbeiter-Coaching gesenkt werden.
- Durch die "Ressourcenaktivierung" sind Teams und Abteilungen, in denen Mitarbeiter gecoacht werden, oft leistungsfähiger und belastbarer als jene, die keine Coachings erhalten.
- Stark belastete Mitarbeiter (z.B. weil sie alleinerziehend sind und/oder Mehrarbeit leisten) werden mental gestärkt und erhalten konkrete Tipps, wie sie ihr Pensum besser schaffen.
- Mitarbeiter, die Anzeichen emotionaler Erschöpfung zeigen, können vor einem möglichen Burnout bewahrt, respektive durch spezifische Coaching-Schritte heraus geführt werden.
- Schlummernde Stärken, Begeisterung und Mut können bei Mitarbeitern geweckt werden, z.B. um öfter „High-Performance“ zu erreichen oder ihre Themen intensiver voran zu treiben.
- Im Laufe eines Coaching-Prozesses verbessern sich die Selbstmanagement-Fähigkeiten - die Mitarbeiter werden proaktiver, autonomer und selbständiger.


INFOS: Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Email an info@conencoaching.com


ALLES, WAS TEAMS UND ABTEILUNGEN NACH VORNE BRINGT…

Wie verschieden Menschen „ticken", erfährt jeder täglich im Umgang miteinander. Deshalb liegt ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt von ConenCoaching® in der Entwicklung von Teams und Abteilungen, wenn es darum geht, unterschiedliche Charaktere und deren Stärken auf ein gemeinsames Ziel einzuschwören, sie für Herausforderungen fit zu machen und als „starke Truppe“ zu etablieren.
 
„Ob als 'Drei Musketiere' oder die 'Glorreichen Sieben' - Teams, die beständig an sich arbeiten, sind meistens unschlagbar.“

Horst Conen bei einem Vortrag in der: "Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft"

Dabei greift Horst Conen auf ein breites und gewachsenes Know-how zurück. Schon in den 90er Jahren wurde er mit Maßnahmen betraut, deren Auftrag darin lag, die Ressourcen eines Teams so zu aktivieren, dass es erfolgreich ist. Mal musste es dazu erst aus einer Krise geführt werden. Mal war es schon gut aufgestellt - wollte aber noch besser werden. Jedes Mal ging es um die Fragen: „Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?" Und: „Wie können wir das erreichen?"

Als langjähriger Partner von Teams und Abteilungen aus Wirtschaft und Medien, von produzierenden- wie Dienstleistungsunternehmen oder auch Institutionen, vereint Horst Conen hierzu alle nötigen Kompetenzen: das persönliche Coaching, die Moderation themenspezifischer Workshops zur Erweiterung der Fähigkeiten, das Erstellen von Leitlinien oder Spielregeln für die erfolgreiche Zusammenarbeit sowie der Entwurf passender Strategien und konkrete Beratung auf dem Weg zu einem Masterplan, der alle Schritte zur Erreichung der gesetzten Ziele präzisiert.

Abgestimmt auf den Bedarf, die Branche, Unternehmensziele und Identität eines Teams oder einer Abteilung,
greifen die eingesetzten Methoden gekonnt ineinander. Um so mehr, wenn die verantwortliche Führungskraft an der Maßnahme ebenfalls teilnimmt und ihre Erfahrungen und Erwartungen mit einbringt. Dann kann zudem die emotionale Bindung zueinander und das Wir-Gefühl nachhaltig gestärkt werden.


ZIELGRUPPEN:

Weibliche und männliche Team- und Abteilungsleiter, Fach- und Führungskräfte, Geschäftsführer und Unternehmer sowie deren Mitarbeiter.


NUTZEN:

- Hilft, den Status Quo eines Teams oder einer Abteilung zu optimieren, neue Denk- und Handlungsansätze zu generieren um als „Mannschaft" weiter nach vorn zu gehen.
- Der frische Blick von aussen lässt es zu, dass die Stärken des Teams oder der Abteilung neue Beachtung finden - z.B. um sich damit neue Chancen oder Vorteile zu erschließen.
- Durch den Blick des Coachs können Schwächen im Team oder der Abteilung rascher erkannt und durch seine neutrale Position offener angesprochen werden.
- Tools und Techniken sind vermittelbar, die helfen, einen team- oder abteilungsinternen Bedarf zu bearbeiten - z.B. mehr Kreativität frei zu setzen oder effizienter zu sein.
- Auch mit kleinen oder geschwächten Teams und Abteilungen durchführbar und sinnvoll.
- Stärkt und eint die Mitarbeiter eines Teams oder einer Abteilung sowie ihren Leiter - besonders in stressbehafteten Phasen oder in Zeiten schwieriger Begleitumstände.
- Erzeugt unter den Mitarbeitern das Gefühl, wieder alle an einem Strang zu ziehen - was meist zu mehr Spaß am Job und Motivation führt, sich einzubringen.
- Trägt dazu bei, Krankenstände zu senken, da Mitarbeiter neu erleben, einen Beitrag zu einer Aufgabe zu leisten, die von Bedeutung ist und für die auch sie von Bedeutung sind.
- Die Qualität der Kommunikation untereinander und das Miteinander verbessert sich - dadurch dezimieren sich Reibungsverluste, durch negatives Gerede oder Konflikte.
- Kann Teams und Abteilungen dazu inspirieren, neue Visionen und Ideen zu entwickeln - z.B. wie sich gesellschaftliche oder psychologische Trends von heute nutzen lassen.
- Gegen Ende einer Maßnahme werden spezielle Printprodukte für den internen Gebrauch ausgegeben, in denen alle relevanten Leitsätze und Vorgehensweisen fixiert sind.
- Nach Abschluss einer Maßnahme können Führungskräfte teilweise auf „Autopilot“ schalten, da neu definiert wurde, wohin die Reise gehen und was jeder dazu beitragen soll.
- Im Anschluss an eine Maßnahme fassen Teams und Abteilungen nicht selten Mut, sich selbstständig neue „Challenges“ zu suchen, an denen sie weiter wachsen können.


REFLEXIONSTAG: „Wo stehen wir - wo wollen wir hin - wie können wir das erreichen?“


NUTZEN:

- hilft, durch eine Coaching-Moderation persönliche Ansichten und Äußerungen im Team/in der Abteilung konstruktiv und dialogisch zu erörtern
- hilft, durch den „Blick von oben“, Erfahrungen und Möglichkeiten einmal objektiv zu bewerten, neue Antworten auf typische Fragen und Lösungen für bestehende Probleme zu finden
- hilft, die vorhandenen Ressourcen und Potenziale eines Teams/einer Abteilung besser zu erkennen und einzusetzen
- hilft, Ziele zu definieren und Strategien zu erarbeiten, wie sie erreicht werden können
- hilft, dass die Mitarbeiter des Teams/der Abteilung sich mit neuer Energie aufladen und neue Ideen entwickelt werden, wie sich die gesteckten Ziele erreichen lassen
- hilft, aufgrund 30-jähriger Coaching-Erfahrung und speziell für Teams/Abteilungen entwickelter Coachingtools


FEEDBACK: (Auswahl)

„Seit Jahren arbeiten Ticona/Celanese und Horst Conen im Bereich Teamcoaching und Teamentwicklung zusammen, eine Zusammenarbeit, die ich fachlich und persönlich sehr schätze. In vielen Workshops haben wir das Selbstbewusstsein des Teams gestärkt und die Potenziale der Teammitglieder gefördert."

"Jeder Führungskraft empfehle ich Teamentwicklung mit professioneller Begleitung wie die von Horst Conen, um Topteams zu schaffen, und um als Manager von Mitarbeitern besser zu werden.“

Henning Küll, Leiter Communications Manager Europe, Ticona/Celanese GmbH, Frankfurt am Main

„Mit Herrn Conen haben wir ein Gruppencoaching konzipiert, an dem die Bankenbetreuer aus meinem Verantwortungsbereich teilnehmen konnten. Wir haben sowohl als Team als auch jeder Einzelne wertvolle Anregungen bekommen, die sich auch in den sehr guten Feedbacks der Teilnehmer widerspiegeln."

"Mein Team und ich sind überzeugt davon, dass die PE-Maßnahme zur Sicherstellung unseres zukünftigen Erfolgs beitragen wird.“

Thomas Helling, Landesdirektor, Union Investment Privatfonds GmbH, Landesdirektion West, Ratingen

„Wir arbeiten seit 2009 erfolgreich mit Horst Conen zusammen. Wir erleben ihn als sehr professionellen, empathischen und kompetenten Fachmann, der aus einem großen Erfahrungsschatz als Businesscoach schöpft. Gemeinsam mit ihm arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Unternehmenskultur weiter zu entwickeln. Konzepte, Tools und Maßnahmen werden gemeinsam mit ihm entwickelt und implementiert. In Einzelcoachings mit Herrn Conen entwickeln wir unsere Fach- und Führungskräfte weiter. In regelmäßigen Teamcoachings für das Führungsteam unseres Unternehmens festigen wir Wir-Gefühl, Kollegialität und Verantwortungsbewusstsein aller Mitglieder."

"Wir haben in der Zusammenarbeit mit ihm spürbare Erfolge erzielt und schätzen seinen kompetenten Rat.“

Ralph Ziegler, Geschäftsführer, dinotec GmbH, Maintal

„Sehr gerne möchte ich Herrn Conen für die durchgeführte Coaching-Maßnahme danken. Für mich als Leiter der Abteilung war es sehr zielführend, meine Erfahrungen in das Seminar einzubringen. Herr Conen versteht es Menschen zum Nachdenken anzuregen und sich selbst zu reflektieren. Schon nach kurzer Zeit verspürte ich im Team eine Veränderung, die sich sofort sehr positiv auf das Arbeitsklima und letztlich auf die Umsätze auswirkte."

"Meine Erwartungen wurden in jeder Hinsicht weit übertroffen.“

Thomas Pelzer, Leiter Werbemarkt Zeitungsverlag Aachen GmbH, Aachen


PRINTPRODUKTE AUS TEAM- UND ABTEILUNGSMAßNAHMEN: (Auswahl)

Folgende Abbildungen zeigen Arbeitsprodukte, die im Rahmen unterschiedlicher Team- und Abteilungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit den Führungskräften als „Reminder" für sich und ihre Mitarbeiter zum internen Gebrauch entwickelt wurden.
 
 
 
 


WEITERE ANGEBOTE FÜR TEAMS UND ABTEILUNGEN:

Auf Wunsch können auch ein- oder mehrtägige Workshops sowie Impulsvorträge zu bedarfsspezifischen Themen durchgeführt werden. Hier erfahren Sie mehr...


INFOS: Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Email an info@conencoaching.com